Vinschgau

Mals
Mals (1.050 m  ü.d.M.) ist der Hauptort des oberen Vinschgaus. Besonders von der Malser Haide aus hat man einen lohneswerten Ausblick auf die vergletscherte Ortlergruppe. Einen herrlichen Blick über den Ort selbst und das ganze Umland verschafft ein Aufstieg zum sagenumwobenen Tartscher Bichl, auf dem die romanische St. Veitskirche steht. Das Dorf Mals überragen fünf markante Türme, drei romanische und ein gotischer Kirchturm, dazu noch der runde Bergfried der Fröhlichsburg. Besonders am Oberen Marktplatz verfügt Mals über einen höchst malerischen Charakter. Sehenswert sind die karolingischen Fresken in der Kirche zum Heiligen Benedikt, am Westrand des Dorfes, welche gleich den Prokulusfresken in Naturns zu den ältesten Fresken im gesamten deutschen Sprachraum gehören.Die Freskenzyklen sind mit Eintritt der Öffentlichkeit zugänglich.
Sportbegeisterten bietet Mals aber auch zahlreiche Sportangebote: So ist beispielsweise das nahe gelegene Ski- und Wandergebiet Watles ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. nVon Mals führen Spazier- und Wanderwege über Wiesen und Wälder in die nähere Umgebung und das gut zugängliche Sportzentrum von Mals verfügt über ein Hallenbad, Solarium, Sauna, Kegelbahn und Tennisplätze und einen Fußballplatz.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren