Vinschgau

Schluderns
Hier in Schluderns (920 m ü.d.M.) beginnt der Süden, wie man im Vinschgau zu sagen pflegt, denn Schluderns liegt in einer sehr sonnigen und windgeschützten Lage. Hoch über dem Dorf ragen die Zinnen der Churburg auf, eines der interessantesten mittelalterlichen Bauwerke Südtirols, das sowohl außen als auch innen noch ausgezeichnet erhalten geblieben ist: Die Churburg wurde um das Jahr 1255 herum vom Bischof von Chur als Festung gegen die aufsässigen Vögte von Matsch erbaut, welchen es im Jahre 1297 jedoch gelang, die Burg zu übernehmen. Als die Herren von Matsch 1504 schließlich ausstarben, ging die Churburg in den Besitz der Grafen Trapp über, welche noch heute die Besitzer der Burganlage sind und diese auch bewohnen.
Von besonderer Schönheit ist der spätgotische Arkadengang mit Marmorsäulen und hervorragend erhaltenen Fresken aus dem späten 16. Jahrhundert. Beeindruckend präsentiert sich auch die Rüstkammer, eine Privatsammlung, die zu den vollständigsten und wertvollsten Sammlungen in ganz Europa zählt. Das Renaissanceschloss ist eine der größten Sehenswürdigkeiten Südtirols und ist der Öffentlichkeit zugänglich.
Am sog. Ganglegg hat man eine vorgeschichtliche Siedlung gefunden, welche als Archäologiepark zu besichtigen ist. Funde aus dieser Siedlung werden der Bronze und Eisenzeit zugeordnet und sind im Vintschger Museum in Schluderns ausgestellt.

Unterwegs in der Umgebung

Herrliche Ausflüge in die Natur sowie barrierefreie Seilbahnen und die beliebte Südtirolbahn entdecken

weitere Infos ...

Die Umgebung entdecken

Barrierefreie Museen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in der Umgebung erleben

weitere Infos ...

In der Nähe gut essen

Typische Südtiroler Spezialitäten oder eine traditionelle Marende mit Speck und Käse genießen

weitere Infos ...

In der Nähe übernachten

Geprüfte Hotels und Unterkünfte für einen barrierefreien Urlaub in der Umgebung finden

weitere Infos ...

Dies könnte dich auch interessieren