Meran und Umgebung

Algund
Das schöne Feriendorf Algund (355 m ü.d.M.) liegt westlich der Kurstadt Meran, an einem sehr sonnigen Hang im Talboden, umgeben von Apfelwiesen und Weinbergen und ist eine der ältesten Ortschaften in der Umgebung von Meran. Zeugen einer frühen Besiedelung des Gebietes sind 3000 Jahre alte Menhire, die man hier gefunden hat und im Stadtmuseum Meran besichtigt werden können. 
Ein schöner Blickfang ist der Glockenturm der neuen Pfarrkirche im Zentrum von Algund, die als der gelungenste sakrale Neubau in ganz Südtirol gilt. Am nördlichen Dorfrand führt ein Sessellift nach Vellau und ein anschließender Gondellift erschließt das ausgedehnte Wandergebiet des Naturparks Texelgruppe. Wunderschön ist auch ein Spaziergang am Algunder Waalweg, der am östlichen Ende in den Tappeinerweg mündet. 
Aber auch Genießer kommen voll auf ihre Rechnung, denn in der Ortschaft Forst liegt der Sitz der gleichnamigen Brauerei, deren Biere in ganz Italien geschätzt werden.

Unterwegs in der Umgebung

Herrliche Ausflüge in die Natur sowie barrierefreie Seilbahnen und die beliebte Südtirolbahn entdecken

weitere Infos ...

Die Umgebung entdecken

Barrierefreie Museen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in der Umgebung erleben

weitere Infos ...

In der Nähe gut essen

Typische Südtiroler Spezialitäten oder eine traditionelle Marende mit Speck und Käse genießen

weitere Infos ...

In der Nähe übernachten

Geprüfte Hotels und Unterkünfte für einen barrierefreien Urlaub in der Umgebung finden

weitere Infos ...

Dies könnte dich auch interessieren