Eisacktal

Brixen
Die malerische Stadt Brixen (560 m ü.d.M.) liegt in einem weiten grünen Talkessel. Unmittelbar in das Stadtgebiet reichen Weinberge und wunderbare Obstgärten hinein, die das milde Klima hier so üppig gedeihen lässt. Die älteste Stadt Tirols bietet große Kunstschätze, malerische Laubengassen und einen wunderschönen Domplatz. Um den Domplatz und die Hofburg befindet sich ein reiches Kunst- und Kulturangebot. 
Besonders sehenswert sind die Pfarrkirche St. Michael und der Dom Maria Himmelfahrt. Der frei zugängliche Brixner Domkreuzgang gilt als das bedeutendste Denkmal alpenländischer Wandmalerei und gibt einen guten Überblick der Tiroler Wandmalerei von der späten Romantik bis zur späten Gotik - ein einzigartiges Meisterwerk der Brixner Schule. Und viele schöne Stadthäuser stammen noch aus spätgotischer Zeit. Im Renaissancepalast der Brixner Hofburg sind hingegen die Schätze des Diözesanmuseums untergebracht.
Auch Spazier- und Wanderwege in das Brixner Mittelgebirge führen zu kunsthistorisch interessanten Zielen. So hat sich in der Nikolauskirche in Klerant und in der Kirche St. Johannes in Mellaun beispielsweise ein schöner Freskenzyklus der Brixner Schule erhalten. In der Laubengasse befindet sich eine Dauerausstellung von Folterwerkzeugen, die einen Einblick in die alte Strafprozessordnung Tirols geben. Zudem gibt es ein interessantes Pharmaziemuseum. 
Vielfältig ist natürlich auch das Sport- und Freizeitangebot in Brixen: Wellness und Schwimmen im Erlebnishallenbad Acquarena, Fahrradfahren am Eisack entlang, Tennis und vieles mehr. Im Winter lädt der Brixner Hausberg mit dem Skigebiet Plose zu einem traumhaften Skiurlaub in Südtirol ein, während die malerische Altstadt von Brixen in der Adventszeit mit einem Weihnachtsmarkt tausende Besucher aus nah und fern anlockt.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren