Eisacktal

Franzensfeste
Das Dorf Franzensfeste (747 m ü.d.M.) liegt im Talboden des Eisacktales und hat sich aus einer Eisenbahnersiedlung entwickelt, welche um diesen Anschlussbahnhof in das Pustertal entstand. Hier riegelt die wehrhafte Festung Franzensfeste das Tal ab, noch bevor der zu einem kleinen See aufgestaute Eisack in das weite und sonnige Becken von Brixen hinaus fließt.
Die markante Festung wurde in den Jahren 1833-39 unter Österreich zum Schutz gegen die Invasion aus dem Süden erbaut und besteht aus mehreren großen Bereichen, die sich auf drei Ebenen erstrecken und über insgesamt 452 Stufen miteinander verbunden sind. Ein Teil der Festung wird zu einem Informationszentrum für den Brenner Basis Tunnel umgebaut und bietet zukünftig zudem Ausstellungsflächen für internationale Kunstaustellungen. Franzensfeste ist ein Ferienort für Aktivurlauber, welche besonders viel von der Osthälfte Südtirols entdecken möchten. 
Denn die hier beginnende Pustertaler Bahnlinie bringt Wanderer, Radfahrer und Skifahrer in bekannte Feriengebiete am Kronplatz und in das Hochpustertal und die malerischen Städte Brixen und Sterzing sind von Franzensfeste aus ebenfalls mühelos und schnell und sogar mit der Bahn zu erreichen.

Unterwegs in der Umgebung

Herrliche Ausflüge in die Natur sowie barrierefreie Seilbahnen und die beliebte Südtirolbahn entdecken

weitere Infos ...

Die Umgebung entdecken

Barrierefreie Museen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in der Umgebung erleben

weitere Infos ...

In der Nähe gut essen

Typische Südtiroler Spezialitäten oder eine traditionelle Marende mit Speck und Käse genießen

weitere Infos ...

In der Nähe übernachten

Geprüfte Hotels und Unterkünfte für einen barrierefreien Urlaub in der Umgebung finden

weitere Infos ...

Dies könnte dich auch interessieren