Südtirols Süden

Kaltern an der Weinstraße
Spricht man von Kaltern (426 m ü.d.M.), denkt man an den sonnenreichen Kalterer See und an einen der bekanntesten Rotweine Europas. Der Kalterer See ist der größte See Südtirols und einer der wärmsten Badeseen in den Alpen. Sein Wasserspiegel liegt übrigens 6 m unter dem Wasserstand der Etsch. Ein breiter Schilfgürtel am flachen Südufer ist Nistplatz vieler Wasservögelarten, während das Westufer mit einem schönen neuen Freibad zum Baden einlädt. Eine beliebte Attraktion ist die Standseilbahn von St. Anton zum Mendelpass auf 1.363 m. Die 4,5 km lange Bahn überwindet eine Höchststeigung von rund 65%.
Sportbegeisterte finden in der Gegend um Kaltern traumhafte Radwege und zahlreiche Spazier- und Wanderwege führen durch die traumhafte Kulturlandschaft. Kaltern selbst verfügt über einen malerischen Ortskern mit einigen Laubenhäusern und einer klassizistischen Pfarrkirche. Sehenswert sind die St. Katharinakirche und die Kirchen St. Anton und St. Nikolaus in Oberdorf. Uralten Kulturboden betritt man in Altenburg mit der Ruine der Kirche St. Peter. Die Ruine ist der einzig noch stehende Bau aus der frühchristlichen Zeit Tirols. Lohnenswert ist sicherlich auch ein Besuch im Südtiroler Weinmuseum mit anschließender Weinverkostung.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren