Meran und Umgebung

Riffian - Kuens
Riffian (504 m ü.d.M.) ist ein kleiner sonniger Ferienort, der inmitten von Obstanlagen und Weingüter in einer leichten Hanglage am geografischen Beginn des Passeiertales liegt. Alte Bauernhöfe, neue Villenhäuser und nette Pensionen prägen das Ortsbild. Hauptanziehungspunkte sind die Wallfahrtskirche und die Gnadenkapelle. Die ehemals gotische Kirche schwelgt in barocken Farben und Formen und ist Ziel vieler Gläubiger im Gebet zur Muttergottes. Beim Gasthof Ungericht befindet sich ein kleines Traktormuseum.
Wunderschöne Spazierwege führen von Riffian durch die Rebhänge und Obstwiesen, vorbei an Kastanienbäumen und einsamen Gehöften. Und weiter oben im Naturpark Texelgruppe quert der bekannte Meraner Höhenweg das Gemeindegebiet. Und wenige Kilometer hinter Riffian führt die Seilbahn Hirzer die Wanderer hinauf in ein sonnenreiches Wanderparadies. Durch seine Nähe zur Kurstadt Meran ist Riffian ein idealer Ferienort, um sowohl Wandern zu können, als auch die schnell erreichbare Kurstadt zu besuchen.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren