Meran und Umgebung

St. Martin im Passeiertal
Der schmucke Urlaubsort St. Martin (597 m ü.d.M.) liegt in einer sonnenreichen Talniederung, umgeben von Wiesen und Wäldern. Der schöne alte Dorfkern besteht aus wenigen Häusern mit mittelalterlichem Gepräge, die sich um die Kirche scharen. Besonders sehenswert ist die gotische Pfarrkirche von St. Martin, die im 18. Jh. barockisiert wurde. Dabei wirkte die bekannte Passeirer Malerschule mit, die auch einige Häuser in der schönen Dorfgasse schmückte. Reizvoll ist auch der Schildhof Steinhaus, der als Wahrzeichen von St. Martin gilt.
Der Talboden um St. Martin ist sehr gut geeignet für leichte aber auch ausgedehnte Wanderungen mit eher geringem Höhenunterschied. Anspruchsvolle Wanderungen führen hingegen hinauf zu urigen Almen oder in den bekannten Naturpark Texelgruppe. Neben Spazier- und Radwegen entlang der Passer, bieten ein 18-Loch Golfplatz, ein modernes Schwimmbad und Tennisplätze viele Möglichkeiten für eine sportliche Freizeitgestaltung.
In Saltaus führt die Seilbahn Hirzer hinauf in ein besonders sonnenverwöhntes Wandergebiet.
Eine ganz besondere Art der Abkühlung im Sommer bietet hingegen der Kalmtaler Bach mit seinem großen Wasserfall. Im Winter ist der Wasserfall zugefroren und wird von Eiskletterern für ihren Sport genutzt.

Unterwegs in der Umgebung

Herrliche Ausflüge in die Natur sowie barrierefreie Seilbahnen und die beliebte Südtirolbahn entdecken

weitere Infos ...

Die Umgebung entdecken

Barrierefreie Museen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in der Umgebung erleben

weitere Infos ...

In der Nähe gut essen

Typische Südtiroler Spezialitäten oder eine traditionelle Marende mit Speck und Käse genießen

weitere Infos ...

In der Nähe übernachten

Geprüfte Hotels und Unterkünfte für einen barrierefreien Urlaub in der Umgebung finden

weitere Infos ...

Dies könnte dich auch interessieren