Meran und Umgebung

Tscherms

Tscherms (292 m ü.d.M.) ist eine kleine Gemeinde in der Nähe der Kurstadt Meran im Etschtal und  liegt inmitten von Obstwiesen.

Im Ort wurden Reste von Grabstätten, Münzen und Wohnungen aus der Römerzeit gefunden. Es wird vermutet, dass die römische Straße „Via Claudia Augusta“, die den süddeutschen Raum mit Norditalien verband, durch das Gebiet des heutigen Dorfes verlief.

Ferner wird Tscherms durch den längsten Waal Südtirols durchquert: Diesen alten Bewässerungsanlagen folgen enge Wege, die sogenannten „Waalwege“. Der Spaziergang „Marlinger Waalweg” startet an der Töll und zieht sich, am Hang des Marlinger Berges, oberhalb der Ortschaften Forst, Marling und Tscherms, bis hin nach Lana. Die über 10 km lange Strecke schafft einen Ausblick über Meran und bietet mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Oberhalb von Tscherms, nicht weit vom Waalweg, befindet sich Schloss Lebenberg. Der Ansitz wurde bis zum heutigen Tage von den Besitzern (seit 1925) in außergewöhnlichem Zustand gehalten. Vom Frühling bis Herbst besteht die Möglichkeit geführte Besichtigungen zu begleiten.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren