Eisacktal

Villanders
Das schmucke Feriendorf Villanders (880 m ü.d.M.) liegt an einem sehr sonnigen Berghang, umgeben von Obstkulturen und Bergwiesen. Die Geschichte der Berggemeinde hat sehr alte Wurzel und so weisen zahlreiche Reste von Wallburgen und Funde aus der Jungstein- und Römerzeit auf eine vorgeschichtliche Besiedlung hin. Seit dem frühen Mittelalter wurden im „Pfunderer Bergwerk“ Silber-, Kupfer- und Bleierze abgebaut. Und noch heute ist das Gebiet für Mineraliensammler eine interessante Fundgrube.
Unverwechselbar für das Dorfbild sind zwei schlanke gotische Kirchtürme und die recht stattlichen Häuser in der alten Dorfgasse. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, wenn die Musikkapelle mit ihrem klingenden Spiel durch das Dorf zieht und wenn sich an hohen Feiertagen Bauern und Bürger in festlicher Tracht zeigen. Besonders sehenswert sind weiters die Burg Gravitsch und Schloss Gernstein, während lohnenswerte Wanderungen hinauf zum Bad Dreikirchen und zu der bekannten und einmalig schönen Villanderer Alm führen. Auf der wunderbaren Alm gibt es neben einer atemberaubenden Aussicht auf die Dolomiten, zahlreiche gemütliche Einkehrmöglichkeiten, gut markierte Wanderwege und gespurte Langlaufloipen im Winter.

Unterwegs in der Umgebung

Herrliche Ausflüge in die Natur sowie barrierefreie Seilbahnen und die beliebte Südtirolbahn entdecken

weitere Infos ...

Die Umgebung entdecken

Barrierefreie Museen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in der Umgebung erleben

weitere Infos ...

In der Nähe gut essen

Typische Südtiroler Spezialitäten oder eine traditionelle Marende mit Speck und Käse genießen

weitere Infos ...

In der Nähe übernachten

Geprüfte Hotels und Unterkünfte für einen barrierefreien Urlaub in der Umgebung finden

weitere Infos ...

Dies könnte dich auch interessieren