Interreg Gate - Logo

Der Sissiweg

Informationen
Ortschaft:

Meran, Obermais

Länge:

3,2 km

Höhenu.:

0 m

Zeitraum:

• von April bis Mitte November


Bewertung: Mit Hilfestellung
Smiley
Finde die Position auf der Karte
Der Stadtspaziergang Sissiweg verläuft durch die Kurstadt Meran entlang der verschiedenen Bezugspunkte der österreichischen Kaiserin Elisabeth und führt uns zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff.
Der Weg kann jedoch in beiden Richtungen begangen werden. Ausgehend vom Zentrum ist nur der erste kurze Abschnitt über die Passerpromenade (Kurhaus) bis zur Sommerpromenade (Sissipark) linear und flach. Danach verläuft der Weg mit zunehmender Steigung durch die versteckten Gassen von Obermais an herrschaftlichen Villen und Ansitzen vorbei. Der Sissiweg ist auch für Familien mit Kinderwagen und Besucher im Rollstuhl geeignet und in beiden Richtungen gut ausgeschildert. Aufgrund der kontinuierlichen Steigung, ist der Weg am leichtesten vom botanischen Garten hinunter nach Meran begehbar.

Erreichbarkeit

Ausgangspunkt Meran Zentrum - Wanderung in Richtung botanischer Garten

Ideale Parkmöglichkeiten in der öffentlichen Tiefgarage Therme Meran mit 12 kostenlosen reservierten Stellplätze für Menschen mit Behinderung (Kassenbesetzung 24h, barrierefreies WC in Parkebene 2).
Auch auf dem Thermenplatz gibt es 2 reservierte Parkplätze (Zufahrt über die Garibaldistraße).
Vom Parkplatz erreichen wir über den Lenoir-Steg (Fluss Passer) die berühmte Passerpromenade, wo unsere Wanderung links auf Höhe von Hausnummer 22 bei der Informationssäule über den Sissiweg beginnt.

Ausgangspunkt Trauttmansdorff für Wanderung in Richtung Stadtmitte

Navi: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Anfahrt mit dem Auto: Von Bozen auf der Schnellstraße MEBO (SS 38) bzw. vom Reschenpass (A) auf der SS 40 und SS 38 bis zur Ausfahrt Meran Süd; dann in Richtung Stadtzentrum; beim zweiten Kreisverkehr Richtung Schenna abbiegen; danach sind es nur mehr 2 km bis zu den Parkplätzen der Gärten von Schloss Trauttmansdorff.
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff verfügen über mehrere große Besucherparkplätze (mehrere reservierte Stellplätze für Menschen mit Behinderung).
Anfahrt mit dem Bus: Die Gärten sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut und barrierefrei erreichbar: SASA Stadtbuslinien 1 + 4 - Abfahrt nach Trauttmansdorff von Busterminal am Bahnhof Meran.
Der Sissiweg ist in beiden Richtungen genauestens beschildert und kann auch von der Postbrücke aus oder vom Brunnenplatz im Stadtteil Obermais aus begonnen werden, wo sich eine Bushaltestelle der außerstädtischen Linien 225, 231, 313 und der Stadtlinien 1 und 3 befindet.

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Kurhaus Meran im Stadtzentrum führt uns der Weg über die flache Promenade (nicht holprige Pflastersteine) auf der orographisch rechten Seite der Passer, welche wir auf der Postbrücke überqueren und weiter durch den malerischen Sissi-Park (festes Erdmaterial und Kies), wo sich auch eine ihr gewidmete Statue befindet. Vorbei am idyllischen Café Elisabeth wandern wir nun auf einem befestigten Radwanderweg mit Kiesbelag und Erdmaterial durch die schattige Parkanlage der Sommerpromenade und anschließend biegen wir in einer Rechtsserpentine in Richtung Obermais ein, dem ruhigen Villenviertel von Meran.
Wir überqueren die Cavourstraße (SS44 ins Passeiertal - Zebrastreifen mit Rufknopfampel ohne akustischem Signal) und spazieren über den asphaltierten Kirchsteig (vorbei am Hotel Bavaria und Schloss Rottenstein) hinauf zum Brunnenplatz, dem Hauptplatz von Obermais (kontinuierliche Steigung von 10%).
Am gepflasterten Brunnenplatz befindet sich eine Bushaltestelle, an der die außerstädtischen Linien 225, 231, 313 und die Stadtlinien 1 und 3 halten. Vom historischen Ansitz Reichenbach führt uns der Weg über die Enge Gasse, die Leichtergasse (Durchgangssperre 88 x 120 cm und Wegsteigung 5 – 10%) und die Christomannostraße an Schloss Rubein vorbei, bis zum Pienzenauweg (abwärts bis zu 13% Steigung), wo sich Schloss Pienzenau befindet. An der Kreuzung mit der Jobmanngasse biegen wir links ab, am Hotel Tannerhof vorbei bis zur Seilbahngasse (7,5% Wegsteigung), die rechts bergab zur Kreuzung mit der St. Valentin Straße führt. Der letzte Teil verläuft nun über den Gehsteig der St. Valentinstraße (13% Steigung) wieder bergauf bis zu einer kleinen Brücke und weiter zum Schloss Trauttmansdorff. Von der Straße führt eine Rampe mit 13% Steigung oder ein Fahrstuhl (von der Bushaltestelle der Stadtlinie 4 aus) zum Eingang des botanischen Gartens hinunter.

Wegbeschreibung vom botanischen Garten hinunter in das Stadtzentrum von Meran:

Ausgehend vom Eingangsbereich von Schloss Trauttmansdorff führt uns eine Rampe mit 13% Steigung oder ein Fahrstuhl zur St. Valentinstraße hinauf, dort folgen wir dem asphaltierten Straßenverlauf abwärts und biegen wenig später bei der kleinen Brücke (13% Steigung bergab) rechts zur Kreuzung mit der Seilbahngasse (7,5% Steigung) ein, in die wir wiederum rechts bergauf einbiegen. An der Kreuzung mit der Jobmanngasse biegen wir links ab, spazieren am Hotel Tannerhof vorbei, bis wir zum Pinzenauweg kommen. Etwas steiler (13% Steigung) gehen wir den Pinzenauweg rechts hinauf an Schloss Pinzenau vorbei und biegen anschließend am Ende der Straße links in die Christomannostraße ein. Dann kommen wir an Schloss Rubein vorbei und gehen weiter bis zur Kreuzung mit der Leichtergasse (wo sich ein Brunnen befindet), in die wir dann rechts einbiegen. Weiter geht es über einen schmalen asphaltierten Weg (Durchgangssperre 88 x 120 cm und 5 – 10% Steigung) bergab bis in die Enge Gasse und dann über die Reichenbachgasse links hinunter zum Brunnenplatz
Am gepflasterten Brunnenplatz befindet sich eine Bushaltestelle an der die außerstädtischen Linien 225, 231, 313 und die Stadtlinien 1 und 3 halten. Wir überqueren die Hauptstraße und biegen in den Kirchsteig (beim Café Prantl) ein. Wir folgen der verkehrsberuhigten asphaltierten Gasse an Schloss Rottenstein vorbei bis zum Hotel Bavaria hinunter und gehen vor der Georgenkirche rechts über den letzten gepflasterten Abschnitt bis zur Cavourstraße (SS44), die wir überqueren. 
Nach der Straßenüberquerung (mit Rufknopfampel ohne akustischem Signal) folgen wir rechts den Weg Richtung Steinerner Steg in die Parkanlage der Sommerpromenade hinunter. Am Ende dieser asphaltierten Serpentine biegen wir links in den befestigten Radwanderweg mit Kiesbelag und Erdmaterial ein, folgen diesem bis zum idyllischen Café Elisabeth und weiter durch den Sissipark (Sissi Statue), vorbei bis zur Postbrücke. Dort überqueren wir die Passer und biegen schließlich links in die gepflasterte Passerpromenade (Kurhaus) ein.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Familien mit Kinder, Senioren, Rollstuhlfahrer mit elektrischem Fortbewegungsmittel.
Bodenbelag:
Natursteinpflaster
festes Erdmaterial
Asfaltbelag

Bar/Restaurant:
Restaurant Bar Giardino
Darling
Cafe Elisabeth
Palma Bar
Cafe Prantl
Pizzeria Tanner
Schloss Pienzenau (nicht zugänglich)
Trauttmansdorff

Öffentliche Verkehrsmittel:
SASA ab Bahnhof Meran Buslinie 1B und 4
Barrierefreies WC:
Parkplatz Therme Meran
öffentliche Toilette Ecke Sparkassenstraße
Restaurant Bar Giardino
Cafe Prantl (ohne Haltegriffe)
Trauttmansdorff

Sonne/Schatten:
Vorwiegend Sonnig, im Sommer heiß.
Zurück zu den Wandervorschlägen von Meran und Umgebung

Dies könnte dich auch interessieren